Sie verwenden einen veralteten Browser!

Die Seite kann inkorrekt angezeigt werden.

Defend what you create

Mehr

Schließen

Meine Bibliothek
Meine Bibliothek

+ Zur Bibliothek hinzufügen

Support
Support 24/7

Schreiben Sie uns

Ihre Anfragen

Rufen Sie uns an

+7 (495) 789-45-86

Profil

Zurück zur Übersicht

Dr.Web Antivirus-Service für Business-Anwender. Sicherheit geht vor!

18. Februar 2010

Der russische Sicherheitsspezialist Doctor Web startet Dr.Web Antivirus im SaaS-Modell für Business-Anwender. Jetzt können nicht nur Internetanbieter, sondern auch beliebige IT-Provider den Virenschutz für lokale Netzwerke ihrer Unternehmenskunden auf Basis von Dr.Web AV-Desk bereitstellen.

Des Internetsicherheitsservice Dr.Web AV-Desk wurde im Jahre 2007 entwickelt und konnte bei Service-Anbietern und ihren Abonnenten große Beliebtheit gewinnen. Zur Zeit wird Dr.Web Antivirus-Service von mehr als 200 IT-Providern angeboten. Dr.Web AV-Desk 5.0.1 verfügt über noch mehr Funktionen und bietet sowohl Endanwendern, als auch IT-Providern noch mehr Vorteile.

Das SaaS-Modell von Dr.Web Antivirus setzt voraus, dass Anwender ein optimales Sicherheitsniveau (Tarifpaket) auswählen, das Abo suspendieren, auf einen anderen Tarif umsteigen und Aktionsangebote nutzen können. Auf diese Weise lassen sich IT-Sicherheitskosten minimieren und leicht planen.

Ab sofort können auch Business-Anwender auf den Antivirus-Service zugreifen. Zur Verfügung stehen ihnen drei Tarife: Dr.Web Classic – 1,3 €/mtl., Dr.Web Standard – 1,5 €/mtl. und Dr.Web Premium – 1,65 €/mtl. Dabei sind die Kosten für eine Workstation und einen Dateiserver gleich. Der Preisvorteil richtet sich nach Anzahl der geschützten Workstations und Server und kann 10-40 % betragen. Für permanente Benutzer ist ein Loyalitätsprogramm vorgesehen. Je nach Anzahl der Abos und Laufzeit von ab 1 Jahr werden weitere Preisrabatte gewährt. Unternehmen können an ihren IT-Sicherheitskosten bis zu 70 % sparen. Die Hauptrolle spielt dabei der Nutzungskomfort und eine ausschließliche Zuverlässigkeit des Antivirus-Services.

Die aktuelle Version von Dr.Web AV-Desk erschließt auch neue Geschäftsmodelle. Jetzt können Internetanbieter und beliebige IT-Provider Sicherheitssoftware als Service liefern.

Dr.Web AV-Desk 5.0.1 ist ein variables Geschäftsmodell. Der Service-Anbieter kann z.B. über seinen eigenen Dr.Web AV-Desk Server verfügen und sowohl Heim- als auch Business-Anwendern Dr.Web Antivirus als Service anbieten. Weitere IT-Unternehmen können auch ihr eigenes Reseller-Netzwerk aufbauen und Sublizenzen auf das Modul der zentralen Abo-Verwaltung vertreiben. Kleine IT-Provider können Dr.Web Antivirus anbieten, ohne dass sie Dr.Web AV-Desk einrichten müssen.

Mit der neuen Version von Dr.Web AV-Desk wird IT-Anbietern das eingebundene Billing-System und die API zur Integration in ein externes Billing-System zur Verfügung gestellt.

Das Modul der zentralen Abo-Verwaltung wurde mit weiteren nützlichen Funktionen ausgerüstet. IT-Provider können sich das Co-Branding-Modell zunutze machen und ihr Logo sowie Kontaktdaten ihres Support-Services auf einer einheitlichen Karte platzieren. Statistische Daten werden in Diagrammen angezeigt. Die Verwaltung des Services ist dadurch leichter geworden. Alle Aktionen werden protokolliert. Der News-Dienst von Doctor Web sorgt auch für den regelmäßigen Versand von Nachrichten. Vom persönlichen Bereich aus kann man auf kostenfreie Dr.Web Services zugreifen. Es gibt auch eine Möglichkeit, Lizenzzertifikate online zu generieren. Diese Funktion ist für Business-Kunden besonders wichtig.

Abonnenten können den Service per Bankkarte, E-Geld oder Prepaid-Karte bezahlen. Über die zentrale Abo-Verwaltung kann eine beliebige Anzahl von Aktivierungscodes generiert werden. Der Anbieter kann auch sein Logo auf die Prepaid-Karte platzieren. Prepaid-Karten können vom IT-Anbieter direkt oder über Handelsketten vertrieben werden. Die Karten können auch virtuell sein und online (die Seite „Guthaben aufladen“ wird zur Verfügung gestellt), über Zahlungs-Terminals oder durch das Affiliate-Programm vertrieben werden.

IT-Providern, die den Antivirus-Service Business-Anwendern anbieten, stellen wir auch die komplette Marketingunterstützung bereit. Dr.Web AV-Desk verfügt über 9 Aktionstarife mit sämtlichen Marketing-Tools. IT-Provider müssen keine Webseiten anfertigen, keine News schreiben und keine Banner entwickeln. Alle Tools stehen bereits zur Verfügung.

Mit der Version 5.0.1 können Service-Provider ihren Abonnenten auch den Support-Service anbieten und den Zugriff auf das Support-Tracking-System von Doctor Web bekommen. Im Tracking-System werden Support-Anfragen bearbeitet, die über den Menüpunkt „Technischer Support“ versendet werden. Die Service-Anbieter können dabei auf die Hilfestellung der Support-Spezialisten von Doctor Web zählen. Komplizierte Fragen werden in kürzester Zeit beantwortet.

Die Entfaltungsmöglichkeiten von Dr.Web AV-Desk sind unbeschränkt. IT-Provider und Endanwender wollen wir auch in der Zukunft mit zahlreichen Novitäten und Verbesserungen überraschen.

Ihre Meinung ist wichtig für uns!

Für jeden Kommentar bekommen Sie 1 Dr.Web Punkt gutgeschrieben. Um dem Administrator der Webseite eine Frage zu stellen, geben Sie in Ihrem Post zunächst @admin ein. Wenn Ihre Frage an den Autor eines Kommentars adressiert ist, schreiben Sie @ und den Namen des Autors im Anschluß.


Andere Kommentare

Führender russischer Hersteller von Dr.Web Virenschutzsoftware

Entwickelt seit 1992

Dr.Web wird in mehr als 200 Ländern genutzt

Antivirus im SaaS-Modell seit 2007

Technischer Support rund um die Uhr

© Doctor Web
2003 — 2017

Doctor Web ist ein russischer Entwickler von IT-Sicherheitslösungen unter dem Markennamen Dr.Web. Dr.Web Produkte werden seit 1992 entwickelt.

Doctor Web Deutschland GmbH. Platz der Einheit 1. 60327 Frankfurt