Defend what you create

Mehr

Schließen

Meine Bibliothek
Meine Bibliothek

+ Zur Bibliothek hinzufügen

Support

Schreiben Sie uns

Ihre Anfragen

Rufen Sie uns an

+7 (495) 789-45-86

Profil

Zurück zur Übersicht

Update der Komponenten von Dr.Web 6.0 für Windows

Hanau, 8. Juli 2010

Der Sicherheitsspezialist Doctor Web aktualisiert Komponenten der Dr.Web Einzelbenutzer- und Serverprodukte für Windows 6.0 (32- und 64-Bit-Versionen). Es wurden kritische Fehler behoben und einige Verbesserungen durchgeführt. Darüber hinaus wurden drei Antivirus-Komponenten optimiert: Verwaltungs-Modul (Agent), Web-Antivirus- und Selbstschutz-Modul.

Der Fehler des Agenten, der zu seinem Aufhängen führen könnte, wurde beseitigt. Die Ursachen für eine inkorrekte Anzeige von Menüpunkten wurden entdeckt und behoben. Die Interaktion des Agenten mit der Quarantäne wurde verbessert. Die Option der Benachrichtiung über die notwendige Prüfung, wenn diese Prüfung nicht länger durchgerührt wurde, ist jetzt auch verfügbar. Dabei kann der Anwender den Scanner sofort starten oder die Prüfiung aufschieben. Darüber hinaus wurde der Agent mit der Funktion zur Installation der notwendigen Sprache der Oberfläche ausgerüstet. Der Captcha-Schutz beim Deaktivieren des Selbstschutzes wurde im Audio-Format realisiert.

Das Web-Antivirus-Modul SpIDer Gate ermöglicht es Ihnen, die Einstellungen ohne Abbrechen der Internetverbindung zu ändern. Die Kompatibilität mit HTTP-Clients wurde verbessert. Die Funktion zur Protokollierung von Daten ist jetzt in den anderen Modulen des Antivirenprogramms verfügbar. Das Antivirenprogramm kann jetzt im Proxy-Modus funktionieren (jeweilige Einstellungen sind in die grafische Oberfläche des Web-Antivirus-Moduls eingebunden). Nun unterstützt SpIDer Gate Domainnamen, die verschiedene nationale Zeichensysteme voraussetzen. Darüber hinaus wurde auch die Kompatibilität mit der Firewall verbessert. Die Prüfung von Archiven nach Voreinstellungen kann jetzt abgebrochen werden.

Das Versagen von Dr.Web Modulen auf PCs mit Windows 7 wegen Fehler von Dr.Web SelfPROtect wurde behoben. Außerdem wurde ein Fehler beseitigt, der beim aktivierten Selbstschutz das Versagen der Tonabspielung des Antivirenprogramms unter Windows Vista und höher bewirkte. Das Selbstschutz-Modul wurde durch neue Methoden zur Entdeckung von Evasion-Techniken verstärkt.

Die grafischen Oberflächen aller drei Komponenten und des Updaters wurden optimiert. Die Hilfe-Datei bietet jetzt mehr Übersichtlichkeit.

Das Update der Dr.Web Produkte 6.0 wird automatisch durchgeführt. Anschließend ist der Neustart des PCs erforderlich.

Ihre Meinung ist wichtig für uns!

Für jeden Kommentar bekommen Sie 1 Dr.Web Punkt gutgeschrieben. Um dem Administrator der Webseite eine Frage zu stellen, geben Sie in Ihrem Post zunächst @admin ein. Wenn Ihre Frage an den Autor eines Kommentars adressiert ist, schreiben Sie @ und den Namen des Autors im Anschluß.


Andere Kommentare

Führender russischer Hersteller von Virenschutzsoftware

Entwickelt seit 1992

Dr.Web wird in mehr als 200 Ländern genutzt

Antivirus im SaaS-Modell seit 2007

Technischer Support rund um die Uhr

© Doctor Web
2003 — 2019

Doctor Web ist ein russischer Entwickler von IT-Sicherheitslösungen unter dem Markennamen Dr.Web. Dr.Web Produkte werden seit 1992 entwickelt.

Doctor Web Deutschland GmbH. Quettigstr. 12, 76530 Baden-Baden