Defend what you create

Mehr

Schließen

Meine Bibliothek
Meine Bibliothek

+ Zur Bibliothek hinzufügen

Support

Schreiben Sie uns

Ihre Anfragen

Rufen Sie uns an

+7 (495) 789-45-86

Profil

Zurück zur Übersicht

Dr.Web Antivirus 10.0 für Dateiserver Windows

Frankfurt, 18. Februar 2015

Der IT-Sicherheitsspezialist Doctor Web veröffentlicht Dr.Web Antivirus 10.0 für Dateiserver Windows. Das Produkt verfügt nun über eine Reihe von Funktionen, die Ihre Server vor den neuesten Malware-Varianten schützt. Die optimierte Benutzeroberfläche von Dr.Web Antivirus 10.0 ist informativer und benutzerfreundlicher geworden. Darüber hinaus wurden alle Neuheiten aus Dr.Web für Windows 10.0 übernommen.

Dr.Web für Dateiserver Windows ist jetzt in der Lage, neue Trojaner (z.B. Trojan.Encoder und Trojan.Inject) durch Dr.Web Process Heuristic zu entdecken.

In der Version 10.0 ist der Datenschutzmechanismus, der die Sicherung von Dateien und Verzeichnissen ermöglicht, vorgesehen. Alle Anpassungen können in einem Zeitintervall, manuell oder auf Befehl, gespeichert werden.

Alle neuen Technologien der aktualisierten Komponente Dr.Web Cloud, die für Benutzer von Dr.Web Security Space verfügbar sind, sind ebenfalls in der aktuellen Version von Dr.Web für Dateiserver Windows enthalten.

Endgeräte können jetzt nach Klasse und Bus-Schnittstelle gesperrt werden. Darüber hinaus gibt es neue Sperroptionen: Zugriff auf Wechseldatenträger sperren, Druckeraufgaben sperren und Datenaustausch im Netzwerk sperren. Die Anpassung der Systemzeit und Zeitzone kann nun auch gesperrt werden.

Die neue Version verfügt über ein Analyse-Tool für komplexe Bedrohungen, welches die Entdeckungseffizienz für alte, aber neu verpackte Bedrohungen verbessert.

64-Bit-Betriebssysteme erhalten ein entsprechendes Anti-Rootkit-Modul.

Das System der Dateiprüfung in SpIDer Guard wurde optimiert. Dadurch wird die Leistungsfähigkeit von Dr.Web auf Rechnern mit einem intensiven Datenaustausch erhöht. Dies ist besonders nützlich für Dateiserver mit mehreren Benutzern.

Bei der Installation wird nur die dem Betriebssystem entsprechende Repository-Komponente entpackt, was die Festplatte entlasten soll.

Der Selbstschutz in Dr.Web 10.0 für Dateiserver Windows kann durch eine entsprechende Option deaktiviert werden.

Die optimierte Benutzeroberfläche verfügt über ein überholtes Hauptmenü und bietet alle notwendigen Tools für den Administrator. Die Einstellungen werden blitzschnell übernommen, sobald der Ein- oder Ausschalter betätigt wurde. Nun können Schutzkomponenten ohne CAPTCHA deaktiviert werden. Darüber hinaus ist die Benachrichtigung des Benutzers über neue Bedrohungen übersichtlicher geworden. Alle Nachrichten werden in vier Kategorien aufgeteilt: geringfügig, wichtig, Bedrohungsmeldungen und kritisch.

Um Ihre Version zu aktualisieren, müssen Sie eine Installationsdatei für Version 10.0 auf Ihren Rechner mit Dr.Web Antivirus für Dateiserver Windows herunterladen und ausführen.

Ihre Meinung ist wichtig für uns!

Für jeden Kommentar bekommen Sie 1 Dr.Web Punkt gutgeschrieben. Um dem Administrator der Webseite eine Frage zu stellen, geben Sie in Ihrem Post zunächst @admin ein. Wenn Ihre Frage an den Autor eines Kommentars adressiert ist, schreiben Sie @ und den Namen des Autors im Anschluß.


Andere Kommentare

Führender russischer Hersteller von Virenschutzsoftware

Entwickelt seit 1992

Dr.Web wird in mehr als 200 Ländern genutzt

Antivirus im SaaS-Modell seit 2007

Technischer Support rund um die Uhr

© Doctor Web
2003 — 2019

Doctor Web ist ein russischer Entwickler von IT-Sicherheitslösungen unter dem Markennamen Dr.Web. Dr.Web Produkte werden seit 1992 entwickelt.

Doctor Web Deutschland GmbH. Quettigstr. 12, 76530 Baden-Baden